Sanitätshäuser Schaub | Ganz in Ihrer Nähe

Schlaganfall-Netz: "Wir nehmen Sie ganzheitlich auf."

Mehr als 30 rehaVital-Mitglieder entwickelten ein ganzheitliches Versorgungsmodell für Schlaganfall-Patienten, das der speziellen Situation von Betroffenen und Angehörigen gerecht wird.

Jahr für Jahr erleiden hierzulande rund 270.000 Menschen einen Schlaganfall – häufig mit folgenreichen Behinderungen in ihrem Alltag.Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe
 
Wir erkenne ich einen Schlaganfall (Schnelltest)?:

F – A – S – T steht dabei für Face (Gesicht), Arms (Arme), Speech (Sprache) und Time (Zeit).

Der Test gehört mittlerweile auch in Deutschland zur Grundausbildung von Rettungspersonal. Die meisten Schlaganfälle lassen sich so innerhalb weniger Sekunden feststellen.

  • Face: Bitten Sie die Person zu lächeln.
    Ist das Gesicht einseitig verzogen? Das deutet auf eine Halbseitenlähmung hin.

  • Arms: Bitten Sie die Person, die Arme nach vorne zu strecken und dabei die Handflächen nach oben zu drehen.
    Bei einer Lähmung können nicht beide Arme gehoben werden, sinken oder drehen sich.

  • Speech: Lassen Sie die Person einen einfachen Satz nachsprechen.
    Ist sie dazu nicht in der Lage oder klingt die Stimme verwaschen, liegt vermutlich eine Sprachstörung vor.

  • Time: Wählen Sie unverzüglich die 112 und schildern Sie die Symptome.
 

Kernelemente unseres Versorgungsmodells

  • Ganzheitlich: Erfassung aller Patientenbedürfnisse
  • Vernetzt: Abstimmung mit anderen Akteuren der Versorgung
  • Messbar: Dokumentation der Versorgung durch Kennziffern

Ganzheitliche Analyse und Versorgung

 
Ganzheitliche Hilfsmittelversorgung für Schlaganfall-Patienten
 

Unser Angebot: ganzheitliche Hilfsmittelversorgung

Das Besondere an dem rehaVital-Versorgungsmodell ist die Übernahme der Verantwortung für eine ganzheitliche Hilfsmittelversorgung und die individuelle Zielvereinbarung mit dem Patienten.

  • Zunächst erfolgt eine „360°-Bedarfsanalyse“ der Bedürfnisse des täglichen Lebens (siehe Bild).
  • Dann werden die Versorgungsziele in einer persönlichen Zielabstimmung mit Patienten festgehalten.
  • Schließlich erfolgt die Versorgung nach etablierten Leitlinien wie die der Deutschen Gesellschaft für Neurologie.
  • Nach passenden Zeiträumen werden darüber hinaus Verlaufskontrollen vorgenommen, um ggf. eine Anpassung der Versorgung vorzunehmen.
  • Entlang der gesamten Versorgung werden geeignete Kennziffern erfasst zur Qualitätssteuerung der Leistung.

Schlaganfall - welche Hilfsmittel?

Wir haben eine Reihe von Hilfsmitteln zusammengestellt, die für Patienten mit einem Schlaganfall nützlich sind:

Beratung und Informationen

Ganzheitliche Versorgung bedeutet auch Beratung und Informationen über weitere Fragen in Zusammenhang mit der Erkrankung. So haben die rehaVital-Mitglieder beispielsweise Kontaktdaten von Selbsthilfegruppen vor Ort oder Kontaktdaten für Pflegestützpunkte und ähnliche Beratungsstellen. Aufgrund langjähriger Zusammenarbeit mit solchen Stellen kann eine schnelle und sichere Weiterleitung erfolgen.